Praktische Werkzeuge

Selbsttest-Tool Logib: Überprüfen Sie Ihre Lohnpraxis einfach und schnell

Der Privatsektor spielt eine grundlegende Rolle bei der Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und der Rechte der Frauen. Ab dem 1. Juli 2020 müssen Schweizer Unternehmen mit mindestens 100 Angestellten eine betriebsinterne Lohngleichheitsanalyse durchführen. Um die Umsetzung dieser Verpflichtung zu erleichtern, stellt der Bund ein kostenloses Selbsttest-Tool - "Logib" - zur Verfügung, mit dem überprüft werden kann, ob es in einem Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitenden Lohnunterschiede gibt. Diese Software ermöglicht es Arbeitgebern, ihre Lohnpraktiken selbst zu erfassen. Eine detaillierte Anleitung sowie Antworten auf häufige Fragen erleichtern die Anwendung der Software und die Interpretation der Resultate.

Mehr Informationen : Selbsttest-Tool Logib  

Sorgfaltsprüfungsverfahren im Tourismusbereich

Der Roundtable Human Rights in Tourism hat ein kostenloses Online-Tool entwickelt, um Unternehmen, die im Tourismussektor tätig sind zuermöglichen, ihre Auswirkungen auf die Menschenrechte in ihrer Wertschöpfungskette zu bewerten.
Dieses interaktive und pragmatische Instrument unterstützt Unternehmen, insbesondere KMU, bei der Umsetzung der Sorgfaltsprüfung im Bereich der Menschenrechte. Es ermöglicht ihnen, ihre potenziellen Auswirkungen auf die Menschenrechte zu identifizieren, zu antizipieren und darauf zu reagieren und einen Überblick über die Menschenrechtsrisiken in ihrer Wertschöpfungskette zu erhalten.

Selbstüberwachungsinstrument zur Vermeidung und Verhinderung von Kinderarbeit

Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) hat eine mobile Anwendung entwickelt, die es Unternehmensführern und Wirtschaftsprüfern ermöglicht, interaktive Checklisten zu erstellen, um Kinderarbeit zu verhindern. Die Anwendung enthält Empfehlungen für die Umsetzung von Massnahmen.

https://www.nap-bhr.admin.ch/content/napbhr/de/home/unternehmen/handlungsanleitungen/outils.html