Über das Forum

Forum

Das erste Schweizer Forum "Wirtschaft und Menschenrechte", das für den 3. April 2020 geplant war, wird verschoben Diese Entscheidung wurde im Hinblick auf die Gesundheitsrichtlinien bezüglich COVID-19 und um Ihnen die bestmöglichen Bedingungen zu gewährleisten, getroffen. Sie werden zu gegebener Zeit über das neue Datum des Forums informiert.

***

Wie können potentielle nachteilige Auswirkungen auf die Menschenrechte erkannt, bewertet und vermieden werden? Vor welchen Trends und Herausforderungen steht eine verantwortungsvolle Unternehmensführung heute?
Nehmen Sie am ersten Schweizer Forum «Wirtschaft und Menschenrechte» teil, um mehr über die Herausforderungen und guten Praktiken im Zusammenhang mit der Einhaltung der Menschenrechte durch Unternehmen zu erfahren. Konsumenten, Investoren und Regierungen haben immer höhere Ansprüche, wenn es um verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln geht. Dieses Forum möchte konkrete Handlungsansätze liefern, um Menschenrechtsfragen in die Unternehmensführung zu integrieren. Es soll Impulse für neue Initiativen und dem Austausch zwischen den unterschiedlichen Akteuren liefern.
Organisiert wird das Forum durch das SECO und das EDA im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans «Wirtschaft und Menschenrechte». Ziel ist die Förderung von guten Praktiken und die Sensibilisierung der schweizerischen Unternehmen für Menschenrechte und Sorgfaltsprüfungverfahren.

Forum «Wirtschaft und Menschenrechte»
Einsatz für die Einhaltung der Menschenrechte
Erfolg dank verantwortungsvoller Unternehmensführung

 

 
https://www.nap-bhr.admin.ch/content/napbhr/de/home/forum/a-propos-du-forum.html